Geldanlage mit Nebenwerten

Wir im Deutschen sagen gerne Nebenwerte dazu. Der englische und damit wohl weit verbreitete Begriff ist Small Caps. Ein Small Cap ETF bildet somit einen Korb von Aktien auf die gängigsten Nebenwerte eines Landes, Kontinents oder einer Branche.

Eine klare Definition zu Nebenwerten gibt es nicht. Im Gegensatz zu den großen Blue Chips im DAX, Dow Jones oder ähnlichen großen Indizes, zeichnen sich Small Caps durch eine geringere Marktkapitalisierung aus. International wird gerne die Schwelle von rund 2 Milliarden Euro an Marktkapitalisierung genommen. In Deutschland alleine gesehen, reichen aber auch schon dreistellige Millionenbeträge an Marktkapitalisierung, um als ein Nebenwert angesehen zu werden.

Jetzt aber zu dem Grund, warum ein risikoarmer Anteil im Depot mit Small Caps so ratsam ist. Denn Nebenwerte verlieren in Börsenabschwüngen meistens mehr als der Gesamtmarkt. Das bedeutet, wo ein breit gestreuter ETF wie der MSCI World als Richtwert genommen, eine gewisse Prozentzahl verliert, können Small Caps nochmal zusätzlich nachgeben. Das muss ich wissen bzw. auch aushalten können. Deswegen immer ein Sicherungsnetz einbauen wie einen breit gestreuten Staatsanleihe ETF.

Ebenso ist die Volatilität bei Nebenwerten meist höher. Dies liegt an der geringeren Marktkapitalisierung. Wenn ein Big Player an den Finanzmärkten seine Position kauft oder verkauft, kann dies oftmals weit deutlicher Sichtbarer und Spürbarer an den Charts abgelesen werden. Langfristig gesehen, dürfte dies aber weniger ein Problem sein.

Die positiven Seiten sind aber nicht von der Hand zu weisen. Denn vor allem in Zeiten, wo die Börsen nach oben gehen, können Nebenwerte nochmal mehr Rendite abwerfen, als Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung. Also ein Small Cap ETF, kann ein echter Renditeboost sein! (alle Analysen der Nebenwerte ETFs findest du im Video)

Disclaimer Die von mir in diesem Text getätigten Aussagen spiegeln ganz alleine meine Meinung wider. Es ist keine Aufforderung, die in diesem Text beschriebenen Tipps und Vorschläge auch so für dich in die Tat umzusetzen. Beachte, dass Anlagen in Aktien, ETF und Derivate riskant sind und im schlimmsten Fall zum Totalverlust führen können. Auch ich kann keine Prognose über zukünftige Verläufe treffen. Die von mir verfassten Texte und Aussagen dienen rein der Information und Weiterbildung. Links, welche mit einem* gegenzeichnet sind, sind sogenannte Affiliatelinks. Wenn du über diese Links ein Produkt oder eine Dienstleistung in Anspruch nimmst, erhalte ich eine Vergütung. Für dich bedeutet dies keine Mehrkosten. Ich empfehle zudem nur Produkte, von denen ich selber überzeugt bin und diese auch persönlich nutze.